AVM hat die neue Firmware 6.20 für verschiedene Fritz!Box Modelle freigegeben

AVM hat die neue Firmware 6.20 für verschiedene Fritz!Box Modelle freigegeben

fritzos_620_600x400_0c31141fb4

Hier eine Übersicht über die neuen Funktionen:

  • Auto-Update-Funktion
  • eine Sicherheitsübersicht um alle Sicherheitseinstellungen der Fritz!Box zu überprüfen. Auf dieser Seite werden Sie zum Beispiel über den Internet- und Heimnetzzugriff auf den Router oder einen unsicheren WLAN-Zugang hingewiesen
  • Unterstützung des Verschlüsselungsstandards TLS 1.2
  • neue Smart-Home-Funktionen, z.B.  integrierte Temperaturanzeige, Countdown-Option für Steckdose ein- beziehungsweise auszuschalten
  • Umfangreiche Verbesserungen im Bereich der Sicherheit
  • HTTPS-Support für den Zugriff auf die lokalen Benutzeroberflächen wie myfritz.box, fritz.nas und fritz.box
  • TLS-1.2-Standard für die Verwendung der SSL- mit AES-Verschlüsselung
  • Export und Import von SSL-Zertifikate
  • noch einfachere Einrichtung der Kindersicherung
  • Freischaltung der “Kinder-Onlinezeiten” kann nun noch schneller auch per Smartphone erfolgen
  • verbesserte Unterstützung der Vectoring-Technologie der Deutsche Telekom
  • bessere Stabilität zwischen Router und DSLAMs bei ADSL- und VDSL-Verbindungen
  • Wer im Besitz eines aktuellen LTE-Mobilfunk-Sticks ist, kann diesen jetzt auch am USB-Port der Fritz!Box nutzen
  • aktuelle Mobilfunk-Sticks können per USB-Tethering genutzt werden. Hier ist auch der MyFritz!-Zugang mit der neuen Mobilfunk-(3G)-Zugangsart als alternative Verbindung nutzbar. Der Ersteinrichtungsassistent für die Mobilfunkeinstellungen wurde erweitert.
  • Der Mediaserver bietet die Möglichkeit, die in Google-Play-Music erstellten Playlisten und den Google “All Inclusive” Musik-Abo-Services zu verwenden
  • Wiedergabe von Fotos, Musik und Videos im fritz.nas-Bereich mit einem einfachen HTML-Mediaplayer
  • Verbesserung der Bedienung der NAS-Funktionen
  • Verbesserungen im Bereich DECT, Fritz!Fon, Heimnetz und WLAN

Das Update steht jetzt für die Fritz!Box 7490 und 7390 zur Verfügung. Die Unterstützung für weitere Fritz!Box-Modelle folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.