Besitzer von O2-Routern sollten jetzt das WLAN-Passwort ändern

Fotolia_53868180_M (Mobile)In den O2- (und ehemals Alice) Routern existiert ein großes Sicherheitsleck. 

Kunden die das Standard WLAN-Kennwort nicht geändert haben sollten schnellstmöglich das Kennwort ändern. O2 informiert ab heute seine Kunden über eine entdeckte Schwachstelle. Über eine spezielle eingerichtete Informationsseite gibt O2 nähere Informationen bekannt.

Über öffentliche Informationen, die jeder der sich im Funkreichweite aufhält mitbekommt, ist es möglich die Anzahl der möglichen Keys erheblich zu reduzieren. Eindringlinge dies es darauf anlegen, können den WPA2-Key innerhalb von Minuten knacken. Nach der Attacke befindet sich der Angreifer anschließend im Heimnetz und kann zum Beispiel den Datenverkehr aller Teilnehmer abgreifen, manipulieren oder auf die persönlichen Daten zugreifen.

Daher wird jedem Besitzer eines O2-WLAN Routers empfohlen den WPA2 Key nach eigenen Wünschen zu ändern. Wie der WLAN-Schlüssel geändert wird hat O2 auf dieser Seite beschrieben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 3

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.