Neue Ransomware mit dem Namen “Jaff”

Unter dem Namen “Jaff” ist eine neue Ransomware unterwegs.

Die Ransomware Jaff wird per E-Mail verbreitet. Sie ist als “Invoice” getarnt und verleitet den User die angehängte PDF zu öffnen. In dem PDF ist eine Word-Datei mit einem Makro integriert. Wer dem Ausführen der Word-Datei zustimmt und hat das Ausführen von Makros in Word aktiviert, löst über das Makro einen Download einer Schadsoftware aus. Diese Schadsoftware ist ein Verschlüsselungstrojaner, der alle Dateien auf dem Gerät verschlüsselt.
Bildquelle: LKA Niedersachsen

Nach der Aktivierung wird man über einen Sperrbildschirm zur Zahlung eines Lösegeldes aufgefordert. Solchen Zahlungsaufforderungen sollte man grundsätzlich nie folgen und Anzeige bei der Polizei zu erstatten.
Die Polizei Niedersachsen hat auf dieser Seite weitere Informationen zu “Jaff” zum nachlesen. 

Folgende kurze Tipps möchten wir Euch an die Hand geben:

  1. Auf keinen Fall Links in einer E-Mail anklicken deren Absender man nicht kennt.
  2. Das Betriebssystem immer aktuell halten und alle Updates installieren.
  3. Keinen kostenlosen Virenscanner verwenden und sich einen guten Virenscanner mit Firewall zulegen.
  4. Wichtige Daten, am besten die gesamte Festplatte, in regelmäßigen Abständen auf einem externen Datenträger sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 33 = 40

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.