Verschlüsselungszwang verunsichert manche Mail-Nutzer

Mehrere große deutsche Mail-Provider wollen ab Ende März Zugriffe per IMAP, POP3 und SMTP nur noch mit eingeschalteter Verschlüsselung zulassen

Diese Vorgehensweise ist aus Sicht der IT-Sicherheit auch dringend notwendig.

Allerdings sind viele Nutzer ohne grundlegende EDV-Kenntnisse ratlos, wie sie das umsetzen sollen. Besonders findet man die einzelnen Anleitungen nicht direkt und nur über Umwege. Wir haben Ihnen hier einmal die einzelnen Anbieter und die Anleitungen direkt verlinkt:

    • GMX
    • Freenet
    • WEB.de
    • T-Online
      Bei T-Online ist noch die Sonderheit, daß man im Kundencenter ein spezielles Passwort / Kennwort zum Abrufen der E-Mail mit einem Client benötigt. Wer die ganze Zeit seine E-Mail über den Server pop.t-online.de abgerufen hat, hat dazu sein persönliche Kennwort verwenden können. Mit dem neuen Verfahren geht das nicht mehr. In das KundenCenter gelangt man über diesen Link
      Nach dem gewohnten Login navigiert man auf Meine Daten –> Passwörter und PINs und dann auf E-Mail-Passwort ändern

       

      T-Online E-Mail Kennwort einrichten und ändern

 

Bis auf T-Online muß in den einzelnen E-Mail Postfächern / Konten eigentlich nur der Port umgestellt und SSL oder TLS aktiviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − = 9

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.