Microsoft warnt vor kritischer Sicherheitslücke in Office

Fotolia_53868180_MMicrosoft warnt vor kritischer Sicherheitslücke in Office

Durch präparierten PowerPoint-Dateien finden derzeit Angriff auf Schwachstellen in Windows, bzw. Office statt. Derzeit gibt es hier noch kein automatisches Update, sondern nur einen Workaround.

Die Schwachstelle kommt aus dem Microsofts OLE-System (Object Linking and Embedding) und betrifft aller Windows-Versionen ab Vista bis Windows 8.1.

Der Code gelangt über eine präparierte Powerpoint Datei auf die Systeme. Es ist sogar ausreichend, wenn die Datei über eine Website geöffnet wird.

Wie kann man sich davor schützen, bzw. was müssen Sie als Anwender tun?

  • Öffnen Sie keine Mail von unbekannten Absendern
  • Öffnen Sie keinen Mail-Anhang von einem Ihnen nicht bekannten Absender
  • Ist die Benutzerkontensteuerung (UAC) aktiviert, erfolgt beim Öffnen eine entsprechende Meldung. Diese mit NEIN bestätigen
  • Microsoft hat auf seiner Webseite ein manuelles Hot-Fix zur Verfügung gestellt. Hier kommen Sie zur Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − = 8

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.