PCs mit Windows remote herunterfahren

Eine Remotedesktopverbindung lässt sich nutzen, um mit Bordmitteln andere Windows-Computer fernzusteuern. Die Aufgabe, einen solchen PC auszuschalten oder neu zu booten, stellt indes eine unerwartete Hürde dar: An gewohnter Stelle im Start-Menü fehlen die entsprechenden Befehle.

Lösung:
Am einfachsten erreicht man das Gewünschte über die Tastenkombination Strg + Alt + Ende. Sie löst beim Remote-Computer den altbekannten "Klammergriff" Strg + Alt + Entf aus und bietet unter anderem die Option, das System herunterzufahren.

 

Erfolgt der Fernzugriff auf einen Rechner, der unter Windows 7

läuft, erscheint nach einem Klick auf das Startsymbol der Punkt  Windows-Sicherheit

Klickt man auf diese Option, gelangt man zu einem Fenster, in dem sich rechts unten ein roter Ausschalter mit den notwendigen Befehlen befindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 6 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.