Überflüssige Programme aus Windows 10 entfernen

Windows 10 wurde von Microsoft mit einer Vielzahl von Apps, Tools und Programmen ausgestattet.

Microsoft hat Windows 10 als ein Betriebssystem konzipiert, das vom Raspberry Pi bis hin zum ausgewachsenen Desktop-PC alle erdenklichen Einsatzzwecke erfüllen soll. Nicht jeder Anwender benötigt jedoch diese ganze Palette von APPS und Tools.
Mit einem einfachen Uninstaller-Tool IObit-Uninstaller lassen sich sehr elegant, schnell und einfach gleich mehrere überflüssige Programme aus Windows 10 entfernen.
Das schöne an dem Tool ist, man muß es nicht installieren. Kartennavigation, Mailing-App, Finanz-App, Karten-APP, XBOX-App, Musikplayer oder Kamera-Anwendung, kann sehr einfach mit wenigen Klicks gelöscht werden.

Wählen Sie hierzu auf dem Startbildschirm des Tools den Eintrag “Win Manager”. Dort listet der Iobit Uninstaller alle Windows-Apps auf. Für die Deinstallation muss die jeweilige App nur mit einem Haken markiert werden. Anschließend genügt ein Klick auf “Entfernen”, um die Deinstallation einzuleiten.

Überflüssige Programme aus Windows 10 entfernen

Vor der Deinstallation erstellt der Iobit Uninstaller auf Wunsch einen Wiederherstellungspunkt, mit dem sich die Änderungen bei Problemen rückgängig machen lassen.

Nach der Deinstallation scannt das Tool die Festplatte und die Registry und löscht auch dort zurückgebliebene Reste sowie verbliebene Dateien des zuvor deinstallierten Programms. Durch die Deinstallation der Windows-Apps lässt sich jede Menge GigaByte Speicherplatz freischaufeln.
Neben Windows-Apps entfernt der Uninstaller natürlich auch herkömmliche Programme sowie Browser-Toolbars und Erweiterungen.

Das kostenlose Tool kann über diesen Link http://www.iobit.com/downloadcenter.php?product=de-advanced-uninstaller-free von der Hersteller-Webseite heruntergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 5 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.